Die Fotografin

Fotoshooting bei Aniela Adams

Eine Wahrnehmung von Natascha Klimt

 
Wenn Ihnen Aniela Adams begegnet, offen, warmherzig, lächelnd, erkennen Sie sofort, diese Frau versteht es, jeden Zweifel an uns selbst verschwinden zu lassen.

Ich lerne Aniela im Frühjahr 2015 kennen und darf Ihr Modell sein.
Sofort spricht mich ihr gemütliches Atelier an und ich fühle mich bei Ihr wie Zuhause.
 
Da Aniela von Geburt an von ihrer Mutter fotografiert wird, gehört die Kamera in ihrem Leben einfach dazu, das merkt man. 1989 begann sie an der renommierten Fotoschule Lette Verein ihr Fotografie Studium.
 
Behutsam und professionell zeigt sie mir einen neuen Teil von mir, einen Teil, der einfach nur schön, kompetent, gut und liebenswert ist.
 
Sie bringt mich zum Lachen, wir erzählen uns Geschichten und ich merke gar nicht, dass ich fotografiert werde – und dass das ja eigentlich ganz schrecklich – und ich ja eigentlich total unfotogen bin.
Irgendwann ist mir das einfach egal.
Ich bin bei mir selbst – und da bin ich am schönsten, sagt Aniela.
 
Sie hat recht. Ich habe von mir noch nie solche Bilder gesehen, mit ihrer mit Humor gewürzten Professionalität, schüttelt Aniela Adams mühelos die Fotos von mir einfach aus dem Ärmel.
 
Ich bemerke ihre 30 Jahre Berufserfahrung und ihre 52 Jahre Lebenserfahrung.
Aniela kann noch viel mehr als nur fotografieren. Sie kommt vom Ballett, vom Sport und aus der Psychologie und weiß, wie sie mich zu einer entspannten aufrechten Haltung bringt.
 
Auch weiß sie, wie jede Berufsgruppe aussehen muss und sie berät genauso bezüglich der Kleidung, wie sie auch ein wunderschönes Make Up zaubern kann.
Aniela kann sogar Locken machen und hat ein Händchen für Haare, ist aber keine Friseurin.
Hervorragendes Talent und technisches Können zeigt Aniela in ihrer außerordentlichen Bildbearbeitung. Lassen Sie sich davon überraschen!
Hier wirkt nichts künstlich, im Gegenteil. Aniela macht die Seele des Bildes sichtbar, das die Roh Datei noch nicht ganz zeigt.
 
Im Gespräch bemerke ich Ihr tiefes Verständnis für den Menschen und die Verletzlichkeit seiner Seele,
Aniela hat eine Ausbildung zum Coach und blickt auf intensives Studium der Psychologie zurück.
 
Ich fühle mich geborgen.
 
Ich habe so viel Spaß, ich will gar nicht aufhören, NEIN!
 
Während der Bildbearbeitung versinkt Aniela in jedes Detail,
fühlt sich in jede Stelle meines Gesichtes und harmonisiert es auf unmerkliche Weise.
Sie zeigt, wer ich wirklich bin. Die Kamera macht ja nur Pixel, sie weiß nicht, wer ich bin, was ich aussagen will.
 
Das Außergewöhnliche:
 
Wenn Sie Aniela Adams um ein besonderes Foto bitten, müssen Sie ihr nicht sagen, was Sie sich wünschen. Denn nicht jeder kann es formulieren. Sie bekommt es auch ohne Worte heraus.
Sie hat ein Gespür für den Diamanten, der tief in uns verborgen ist, Aniela findet ihn und legt ihn frei.
Da Fotos uns ein Leben lang begleiten, ist die Wirkung eines hervorragenden Bildes von unschätzbarem Wert für das eigene Selbstbild.
 
Es kann sein, dass Ihr Gang nach der Fotosession bei Aniela Adams aufrechter ist und Sie sich selbst mehr lieben.
 
Man muss Aniela Adams nicht für Ihre feinsinnige Arbeit bezahlen.
 
Man darf es.
 
Natascha Klimt

Videos

 

 

 
 

 

Erfahrungen & Bewertungen zu Aniela Adams Fotografie